HOME

Leitung Schulzentrum Privatschule Friesgasse - Ihre katholische Privatschule in Rudolfsheim-Fünfhaus!


Katholische Privatschule mit Öffentlichkeitsrecht in Wien Fünfhaus
(Friesgasse 4; 1150 Wien)
Schulerhalter: Schulverbund SSND Österreich

SSND-Schulen sind geprägt von einem Geist der Offenheit und Toleranz. Der Buntheit und Vielfalt wird ausreichend Raum gegeben. Wir sehen Internationalität und Verschiedenheit als Bereicherung an und schätzen den Austausch mit Menschen aus anderen Ländern und Kulturen. Wir erziehen unsere SchülerInnen zu weltoffenen, toleranten Menschen mit sozialem Bewusstsein.

Alle im Haus Tätigen verbindet das Mittragen christlicher Grundwerte

Um Lernen und Wachsen zu fördern, wird eine angstfreie Atmosphäre und ein Klima der Geborgenheit angestrebt! 


Teilbereiche des Schulzentrums Privatschule Friesgasse:

(alle koedukativ geführt)

Kindergarten

  • derzeit 2 altersgemischte Gruppen (3-6 Jahre)
  • Betreeung jeder Gruppe durch eine geprüfte Kindergartenpädagogin und eine Assistentin

Konzept:

  • Gestaltung eines lern-u. erlebnisreichen Umfelds
  • Ermutigung der Kinder zu eigenständigem Entscheiden u. Handeln
  • mithilfe von individueller Förderung besondere Begabungen entwickeln und Defizite ausgleichen
  • Förderung der sprachlichen Ausdrucksfähigkeit
  • Hinführung zu einem positiv gelebten Glauben
  • Erziehung zur Offenheit, Respekt u. Toleranz => Unterstützung der Eltern in der Erziehungsarbeit
  • Vorbereitung auf den Schuleintritt 

Volksschule

  • derzeit 12 Klassen mit rund 290 SchülerInnen
  • zusätzliche Teamlehrerinnen u.a. für die Förderung von Kindern mit nicht-deutscher Muttersprache, sowie lernschwachen als auch hochbegabten Kindern
  • römisch-katholischer, evangelischer, islamischer und orthodoxer Religionsunterricht
  • Möglichkeit eines Horts: Im Rahmen der „Offenen Schule“ arbeiten Lehrer auch am Nachmittag in der gegenstandsbezogenen Lernzeit mit

Ziele:

  • Kinder ihren Begabungen gemäß fördern
  • sie in Zusammenarbeit mit den Eltern zu verantwortungsvollen Menschen erziehen
  • Offenheit und Toleranz
    => Der Buntheit und Vielfalt ausreichend Raum geben
    => bewährte Traditionen schöpferisch weiterentwickeln und Innovationen zulassen

AHS

Schwerpunkte:

  • Friedenspädagogik
  • Erwerb von Selbst- und Sozialkompetenz, Kommunikationsfähigkeit, Kooperationsfähigkeit und Teamfähigkeit der SchülerInnen.
  • Sichtbarmachen und das Einüben von Möglichkeiten der gewaltfreien Konfliktaustragung bei Jugendlichen, z.B. durch Peer-Mediation
  • niveauvolle Allgemeinbildung 

Gymnasium: Schwerpunkt des Erlernens von Sprachen

  • Erste lebende Fremdsprache Englisch ab der ersten Klasse. 
  • Ab der 3.Klasse: Wahl zwischen Latein und Russisch
    Die Kinder, die Latein gewählt haben, können in der 5.Klasse zwischen Französisch und Russisch wählen, die Kinder, die in der 3.Klasse Russisch gewählt haben, müssen in der 5.Klasse Latein wählen. 
  • Italienisch als Wahlpflichtfach ab der 6. Klasse möglich

Realgymnasium: Schwerpunkt in der naturwissenschaftlichen, technischen Ausbildung.

  • mehr  Mathematikstunden und Werkunterricht
  • Wahl in der 7. Klasse zwischen Darstellender Geometrie und  naturwissenschaftlichem Schwerpunkt (Schularbeiten in Physik und Biologie).
  • 5. Klasse: Wahl zwischen Latein/Französisch/Russisch
  • Italienisch als Wahlpflichtfach möglich (maturabel).

Erlernen von modernen Informationstechnologien
EDV Einführung in der 2.Klasse 
Oberstufe : 5. Klasse verpflichtenden Informatik-Unterricht
ab der 6.Klasse Informatik als Wahlpflichtgegenstand (maturabel)

Weiters:

  • Sportliche Zusatzangebote (Fußball, Basketball, Volleyball, Klettern, Jazzdance, Sommer- und Wintersportwochen) 
  • Musicalgruppe, Chor, Orchester

HAS 

  • In drei Jahren neben Allgemeinbildung eine kaufmännische Grundausbildung
  • Die Ausbildung umfasst ein wirtschaftliches Pflichtpraktikum im Ausmaß von 150 StundenAb der 2. Klasse wird die Handelsschule in Semestermodulen geführt. Dies bedeutet, dass jedes Semester positiv abgeschlossen werden muss. Negative Noten können jedoch durch Prüfungen mit zweimaliger Wiederholungsmöglichkeit innerhalb eines Jahres ausgebessert werden.
  • Spezielle LernbegleiterInnen unterstützen die SchülerInnen in diesem Prozess.
  • Beendet wird die Ausbildung durch eine schriftliche und mündliche Abschlussprüfung.
  • Nach erfolgreich absolvierter Handelsschule kann direkt an unserem Schulstandort der HAK-Aufbaulehrgang besucht werden, der zur Reife- und Diplomprüfung (Matura) der Handelsakademie führt. 

 Aufbaulehrgang HAK

Der HAK-Aufbaulehrgang führt AbsolventInnen einer Handelsschule an das Lehrziel der Handelsakademie.Die Handelsakademie vermittelt in integrierter Form Allgemeinbildung und kaufmännische Bildung.AbsolventInnen der Handelsakademie sind für gehobene Berufe in allen Zweigen der Wirtschaft und Verwaltung qualifiziert. Die Ausbildung an der Handelsakademie wird durch die Reife- und Diplomprüfung (Matura) beendet. Diese berechtigt zum Studium an allen Universitäten, Fachhochschulen, Akademien und Kollegs.Nach der Reife- und Diplomprüfung stehen Ihnen viele berufliche Möglichkeiten offen.

 

Wer sind wir?

Wir sind eine zukunftsorientierte, kaufmännische, katholische Privatschule – offen für alle Religionen und Kulturen. Im Schulzentrum Friesgasse bieten wir eine Handelsschule und einen Handelsakademie-Aufbaulehrgang an. Schulerhalter ist der Schulverbund SSND Österreich.

Was sind unsere Werte?

Wir begleiten die uns anvertrauten Jugendlichen auf der Basis eines christlichen Weltbildes auf ihrem Weg zu weltoffenen, respektvollen und lebensfrohen Menschen. Uns ist wichtig, dass unsere Schüler und Schülerinnen lernen, ressourcen- und verantwortungsbewusst zu leben.

Unsere Mission - warum soll es uns geben?

Wir sind überzeugt, dass durch Bildung und Erziehung die Welt positiv verändert werden kann. Daher bieten wir unseren Schülerinnen und Schülern die Chance auf eine qualifizierte berufliche und allgemeine Bildung sowie auf die Entwicklung der persönlichen und sozialen Kompetenzen. Wir ermöglichen Kreativität und stärken Zivilcourage.

Was sind unsere Stärken?

Wir gewährleisten optimale Förderung und persönliche Betreuung jeder einzelnen Schülerin und jedes einzelnen Schülers durch intensive Kooperation des LehrerInnenteams sowie durch Kontakt mit den Erziehungsberechtigten. Methodenvielfalt, Praxisnähe im Unterricht und aktive Zusammenarbeit mit Wirtschaftspartnern garantieren eine professionelle Ausbildung. Schulentwicklung und Qualitätsmanagement sind für uns selbstverständlich, laufende Evaluierungs- und Verbesserungsprozesse sichern das Erreichen unserer Ziele.

Unsere Vision - wohin wollen wir?

Uns gelingt es, durch Entwicklung innovativer und flexibler Strategien Antworten auf die Herausforderungen der sich wandelnden Gesellschaft zu finden. Unsere Vision wurzelt im Auftrag unserer Gründerin, eine Welt der Gerechtigkeit, der Liebe und des Friedens zu gestalten.


Die familiäre Größe unseres Standortes ermöglicht eine sehr persönliche Förderung der Begabungen und Fähigkeiten unserer SchülerInnen.

  • fachlich kompetentes und menschlich sehr engagiertes LehrerInnenteam
  • modernst ausgestattete Unterrichtsräume 
  • ganzheitliche Ausbildung auf höchstem Niveau

 

Mehr Informationen unter www.schulefriesgasse.ac.at!

 

Schulzentrum Friesgasse - Ihre katholische Privatschule

Clementinengasse 25
1150 Wien

T: 01/8936550-11
F: 01/8936550-55

@: LSZ@schulefriesgasse.ac.at
www.schulefriesgasse.ac.at