HOME

Prim Univ Prof Dr Johann Bröll - Facharzt für Innere Medizin und allg. Rheumatologie


Herzlich willkommen!

In meiner Ordination stehe ich Ihnen als Facharzt für innere Medizin mit Zusatzfach Rheumatologie sowie als Osteologe bei allen Erkrankungen des


- rheumatischen Formenkreises, und
- allen Knochenerkrankungen, inklusive
- Osteoporose

mit Rat und Tat zur Seite.

Das Ziel der Rheumatologie und Osteologie besteht im Erhalt der Beweglichkeit und der Wiedergewinnung der Gelenks- und Muskelfunktionen.


Ihr Prof. Dr. Johann Bröll


Schwerpunkte

Gelenksrheumatismus (Arthritis)
Schmerzen und Schwellung meist symmetrisch (z.B. beide Hände) in Finger- und Zehengelenken, auch Kniegelenken. Morgensteifigkeit; in der Früh verstärktes Schmerzempfinden, über mehrere Wochen andauernd. Gelenksentzündung bei Schuppenflechte (Psoriasis).

Arthrosen (Knorpeldegeneration)
Gelenksschmerzen nach Ruhe (Anlaufschmerz), betrifft die gewichtstragenden Gelenke (Hüfte, Knie, Sprunggelenk); auch bei den Schultergelenken nach einseitiger Belastung (z.B. durch bestimmte Sportarten).Schmerzen in kleinen Gelenken (meist Finger und Zehen) mit nachfolgender Deformierung, eventuell auch schmerzhaft geröteten Knötchen.

Weichteil-Rheumatismus
Schmerzen im Bereich der Muskulatur, der Sehnenansätze und der Schleimbeutel

Polymyalgie
Entzündliche Muskelerkrankung mit Schmerzen im Schulter-, Arm- und Beckengürtelbereich; hohe Entzündungszeichen (Erblindungsgefahr)


Auto-Immunerkrankungen
Diffuse Schmerzen im Bereich des Bewegungsapparates; Diagnostik im Speziallabor.


Entzündliche Wirbelsäulenerkrankung
Morbus Bechterew typisch für junge Erwachsene mit Kreuzschmerzen, die besonders in den Morgenstunden auftreten; auch bei Darmerkrankungen Morbus Crohn und Colitis ulcerosa.


Osteoporose
Krankhafter Knochenschwund mit hoher Gefährdung von Knochenbrüchen; davon betroffen sind sowohl Frauen als auch Männer.


Gicht (Stoffwechselstörung)
Anfallsartiger, sehr heftiger Schmerz in einem Gelenk, verbunden mit Rötung und Schwellung; extrem schmerzhaft; verursacht durch Ablagerungen von Harnsäurekristallen.

 

Bröll Hans Prim UnivProf Dr

Johannesgasse 14
1010 Wien


T: 01/5134141
F: 01/5136096


@: ordination@prof-broell.at
www.prof-broell.at

Öffnungszeiten:
Montag, Mittwoch 14:00-18:00

Ordination bitte nur nach telefonischer Vereinbarung!


KEINE KASSEN - NUR PRIVAT